Verwundert blickten Besucher der Sommerbühne am Wochenende auf den Blautopf: Das Wasser schoss trotz der zurückliegenden Unwetter nicht mehr munter übers Wehr, sondern stand plötzlich sehr tief. Vor etwa zwei Wochen lag der Blautopf-Pegel noch bei über 80 Zentimetern, am Dienstagmorgen sackte er kurzzeitig sogar auf weniger als 5 Zentimeter ab.
Grund dafür war, dass die alten schweren Eichen-Fallen in einer der Fallenstöcke auf der Ostseite...