Rammingen 50 Bewerber für die zehn Sitze im Ramminger Rat

Rammingen / KF 14.04.2014
Für die baden-württembergische Kommunalwahl am 25. Mai sind beim Wahlausschuss der Gemeinde Rammingen fünf Listen eingereicht worden. Der Wahlausschuss unter Vorsitz von Reinhold Hegele hat sämtliche Listen zur Wahl zugelassen.

50 Kandidaten wollen Ende Mai einen der zehn Sitze im Gemeinderat gewinnen. Für die "Unabhängigen Bürger" sind nominiert Erich Rieder, Heidrun Grübl, Andreas Hegele, Tobias Rieder, Markus Hiller, Herbert Klein, Stefan Steck, Winfried Hiller, Heinz Steck und Margot Schuster. Für die Liste "Aktive Ramminger" stehen Wilhelm Klaiber, Jürgen Österle, Dietmar Steck, Felix Steck, Frank Gritsch, Ingrun Steck, Hildegard Mirea-Steiner, Rolf Klaiber, Steffen Faul und Dennis Steck bereit. Für die "Freien Ramminger Bürger" Thomas Steck, Gerhard Henle, Eva Maria Bösl, Bernd Schocke, Heike Mannes, Frank Steck, Jens Ostermaier, Karin Schmidt, Ralph Mirea-Steiner, Hartmut Lange. Für die "Unabhängigen Ramminger" kandidieren Hans-Jörg Steck, Hermann Steck, Thomas Steck, Judith Michaelis, Herbert Kraus, Karin Klein, Gisbert Klaiber, Max Jürgen Maier, Heiko Melcher, Markus Geiger. Für die "Neue Liste" haben sich aufstellen lassen Christian Stängle, Walter Handschiegl, Uwe Schmiade, Dietmar Klaiber, Ralf Steck, Volker Stoltze, Jörg Harstick, Hans-Martin Steeger, Dorothea Schiele und Uwe Rutsch.