Förderung 1,24 Millionen Euro für Leader-Projekte

Region / rei 09.06.2018

Die Leader-Aktionsgruppe Brenzregion, zu der auch 19 Städte und Gemeinden aus dem nördlichen Alb-Donau-Kreis gehören, hat 1,24 Millionen Euro aus EU-Mitteln zugesprochen bekommen. Mit dem Regionalentwicklungsprogramm Leader fördern die EU und das Land Baden-Württemberg Projekte zur Stärkung des ländlichen Raums.

„Wir freuen uns riesig darüber. Das ist schon eine Hausnummer“, sagt Hester Rapp-van der Jooij, die Geschäftsführerin der Leader-Aktionsgruppe (LAG) Brenzregion. Insgesamt bekamen die 18 Leader-Regionen im Land 20 Millionen Euro an EU-Mitteln zugesprochen. Die Region Mittlere Alb, zu der auch Munderkingen, Obermarchtal und Oberstadion gehören, erhält 1,12 Millionen Euro. Welche Region wie viel Geld bekommt, hängt damit zusammen, wie aktiv sie bisher Projekte umgesetzt hat, erklärte Landwirtschaftsminister Peter Hauk bei der Übergabe der Mittelzusagen in Stuttgart laut einer Mitteilung.

Höchster Betrag aller Gruppen

Die LAG Brenzregion scheint besonders aktiv gewesen zu sein: Mit den 1,24 Millionen Euro erhält sie den höchsten Betrag aller Gruppen, dazu zusätzlich 250 000 Euro jährlich vom Land. Damit werden nun bis 2020 Projekte gefördert, die den Zielen der LAG entsprechen: Etwa solche, die die Chancen für Frauen verbessern, generationengerechte Infrastruktur in Dörfern oder Natur und Kultur fördern.

In der aktuellen Förderperiode (2014-2020) wurden in der Brenzregion bereits 1,84 Millionen Euro in die Umsetzung von 31 solcher Projekte gesteckt. Beispielsweise die Kunstaktion, bei der in Lonsee ein sechs Meter hoher Löwenmensch geschnitzt und aufgestellt wurde, ebenso wie der Bau eines Radwegs zwischen Amstetten und Reutti.

Bereits am Mittwoch wird die Leader-Gruppe Brenzregion über weitere sechs Projekte im Alb-Donau-Kreis und im Kreis Heidenheim entscheiden, für die ein Förderantrag gestellt wurde. Einen solchen Antrag können nicht nur Gemeinden oder Vereine einreichen, sondern auch Privatpersonen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel