Ulm 150 freie Lehrstellen

JKL 25.05.2016

Viele Schüler in der Region haben ihre Abschlussprüfungen gerade hinter sich oder steigen nach den Pfingstferien ein. Wer noch keinen Ausbildungsplatz hat, für den ist der Zug noch nicht abgefahren: Für den Ausbildungsbeginn im September sind der IHK Ulm noch mehr als 150 freie Ausbildungsplätze gemeldet. Vor allem in den Branchen Gastronomie, Handel und Logistik sowie bei den IT- und Büroberufen gibt es noch offene Lehrstellen. Generell fehlen aber in allen Bereichen qualfizierte Bewerber, wie die IHK mitteilt. Mögliche Bewerber sollten daher schnell handeln: Die IHK bietet dazu einen speziellen Beratungs- und Vermittlungsservice an und betont, dass es in vielen Branchen beste Berufsaussichten und Karrierechancen gebe. Jugendliche können unter Telefon: (0731) 173-188 einen Beratungstermin vereinbaren. Infos auf www.ihk-lehrstellenboerse.de