1000 Fahrgäste pro Tag sind die Mindestvoraussetzung

SWP 04.09.2012

Die Reaktivierung von Bahnlinien ist in Bayern an einheitliche Bedingungen geknüpft, teilt das Wirtschaftsministerium mit. Zunächst muss von unabhängiger Seite ein Fahrgastaufkommen von mehr als 1000 Reisenden pro Werktag bestätigt werden. Für Senden-Weißenhorn lautet die Prognose: 1800 Fahrgäste pro Tag. Zweite Bedingung ist, dass ein Eisenbahninfrastrukturunternehmen bereit ist, die Strecke zu ertüchtigen, dauerhaft zu betreiben und marktübliche Trassenpreise zu garantieren. Diese Rolle übernehmen bei der Strecke nach Weißenhorn teils die Stadtwerk Ulm/Neu-Ulm (SWU). Deren Tochter SWU Verkehr modernisiert die Strecke, wird aber keine Züge fahren lassen. Das soll ein Betreiber übernehmen, der demnächst in einer Ausschreibung gesucht wird.