Stromleitung durch Hohenlohe

Um elektrischen Strom zwischen Nord- und Süddeutschland zu transportieren, hat der Bund die "Stromautobahn" beschlossen. Jetzt sollen von Kupferzell nach Rot am See Kabel verlegt werden. Die Gemeinden sind allerdings gegen Strommasten.

Kirchberg

KV-Leitung Die „konfliktärmste“ Lösung

Der Regionalverband favorisiert einen Korridor zwischen Ruppertshofen und Kirchberg für die Hochspannungsleitung.

Kirchberg

KV-Leitung Die „konfliktärmste“ Lösung

Der Regionalverband favorisiert einen Korridor zwischen Ruppertshofen und Kirchberg für die Hochspannungsleitung.

Gerabronn / Langenburg

Gerabronn / Langenburg Netze BW hält Erdkabel für möglich

Für die geplante Leitung bevorzugt das Unternehmen zwei Trassen. Auf einer soll der Strom unterirdisch fließen.

Gschwend

Netze BW bietet Sprechstunde in Gschwend an

Netze BW plant, die bestehenden Freileitungen zwischen Kupferzell und Schwäbisch Hall sowie zwischen Gaildorf und Schwäbisch Gmünd zu verstärken.

Langenburg/Gerabronn

Stromleitung: "Trasse ist völlig indiskutabel"

Auf zum Teil heftige Reaktionen sind in den Gemeinderäten in Langenburg und Gerabronn die Pläne der ENBW gestoßen, eine Hochspannungsleitung von Kupferzell nach Rot am See zu bauen.

Braunsbach

Stromleitung ist Thema im Rat

Der Braunsbacher Gemeinderat tagt am heutigen Mittwoch um 19 Uhr im Ratssaal der Burgenlandhalle. Die Tagesordnung umfasst unter anderem einen Bericht zur geplanten Hochspannungsleitung zwischen Kupferzell und Rot am See. Die Netze BW will informieren.