Stuttgart Zwischenbilanz: Zwei Millionen auf dem Wasen

Cannstatter Wasen: "Zufriedene Schausteller und Zeltwirte".
Cannstatter Wasen: "Zufriedene Schausteller und Zeltwirte". © Foto: dpa
Stuttgart / LSW 05.10.2015
Sonniges Herbstwetter, zufriedene Wirte in den Bierzelten und zwei Millionen Besucher: Die Organisatoren des Cannstatter Volksfestes haben erleichtert Zwischenbilanz gezogen.

"Wir erwarten auch eine starke zweite Woche", sagte der Chef des Veranstalters "in.Stuttgart", Andreas Kroll, am Sonntag. Nach Angaben der Polizei geriet der Wasen am Tag der Deutschen Einheit am Samstag kurzzeitig an seine Aufnahmegrenze. Ein Besucherstopp wie 2014, als gleichzeitig das Landwirtschaftliche Hauptfest über die Bühne ging, konnte aber abgewendet werden. Das nach der Wiesn in München zweitgrößte deutsche Volksfest endet am 11. Oktober.

Trotz des Ansturms von 350.000 Besuchern am Samstag gab es nach Behördenangaben keine schwereren Zwischenfälle. Rangeleien oder Probleme mit betrunkenen Gästen gelten für die Einsatzkräfte als Routine. Die Polizei überwachte die Lage mit einem Hubschrauber. Zeitweise sei es auf den Bahnhöfen und Straßen zu Staus gekommen. Die Organisatoren sprachen von "zufriedenen Schaustellern und Zeltwirten" unter den 340 Betrieben. Bis Sonntag, 11. Oktober, werden vier Millionen Besucher auf dem Volksfest erwartet.