Stuttgart Wolfgang Dietrich soll Präsident des VfB Stuttgart werden

Eine Frau hält einen Aufnäher mit dem Wappen des VfB Stuttgart in der Hand. Foto: Marijan Murat/Archiv
Eine Frau hält einen Aufnäher mit dem Wappen des VfB Stuttgart in der Hand. Foto: Marijan Murat/Archiv
Stuttgart / dpa 23.07.2016

"Ich bin seit über 40 Jahren Mitglied beim VfB, und der Verein liegt mir schon deshalb sehr am Herzen", sagte Dietrich dem Blatt. Er befasse sich damit, dem Verein zu helfen, erklärte er. Abschließend habe er sich aber noch nicht mit der Frage beschäftigt.

Bernd Wahler war nach dem Bundesliga-Abstieg Mitte Mai als Präsident beim Bundesliga-Absteiger zurückgetreten. Bei der Mitgliederversammlung am 9. Oktober soll sein Nachfolger gewählt werden. Der Aufsichtsrat kann den Mitgliedern zwei Kandidaten vorschlagen.

Themen in diesem Artikel