Bildung Wie das Land den Rektoren-Job attraktiver machen will

Stuttgart / Axel Habermehl 15.09.2018

Die Landesregierung von Baden-Württemberg will Schulleitungen ausbauen, besser bezahlen und von Verwaltungsaufgaben entlasten. Das geht aus einem Konzept hervor, das Kultusministerin Eisenmann (CDU) den Bildungsexperten der grün­schwarzen Landtagsfraktionen geschickt hat. Das Papier liegt dieser Zeitung vor.

„Schulleitungen spielen in unserem Bildungssystem eine elementar wichtige Rolle“, heißt es dort. Als Führungskräfte trügen sie „Gesamtverantwortung für ihre Schulen. Somit kommen ihnen die zentrale Leitungs- und Steuerungsfunktion und damit die Verantwortung für die nachhaltige Qualitätsentwicklung und -sicherung der Schule zu.“ Seit Jahren zeichne sich „deutlich ab, dass Schulleitungen entlastet werden müssen“.

Eisenmanns Pläne, die derzeit auch im Finanzministerium geprüft werden und dem Vernehmen nach den Segen von Ministerpräsident Winfried Kretschmann haben, sehen ein ganzes Maßnahmenbündel in verschiedenen Bereichen vor. Würde alles umgesetzt, entstünden dem Landeshaushalt voraussichtlich dauerhaft zusätzliche Kosten in Höhe von mehr als 58 Millionen Euro.

Kern des Konzeptes ist eine Anhebung der Besoldung für Leiter von Grund-, Haupt- und Werkrealschulen. Zudem sollen kommissarische Schulleiter künftig eine Zulage erhalten. Auch kleinere Schulen sollen Konrektoren bekommen, an großen Real- und Gemeinschaftsschulen soll es auch zweite Konrektoren geben. Überdies sollen Aus- und Fortbildung der Rektoren verbessert werden.

Andere Maßnahmen sollen wegen des Lehrermangels erst in einigen Jahren umgesetzt werden, sie stehen unter dem .Vorbehalt einer besseren Unterrichtsversorgung und Lehrergewinnung. Dazu gehört eine „Erhöhung der Leitungszeit“ für Schulleiter, also Absenkung ihrer Unterrichtsverpflichtung, und die Einführung von Verwaltungsassistenten an großen Gymnasien und beruflichen Schulen.

An dem Konzept wurde seit Monaten gearbeitet. Der Rechnungshof hatte bereits mehrfach gemahnt, die Situation der Schulleiter zu verbessern.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel