Stuttgart Wetterdienst: Kein drastischer Wetterwechsel zu befürchten

Die Sonne scheint durch ein Loch eines herbstlich gefärbten Kastanienblatts. Foto: Federico Gambarini
Die Sonne scheint durch ein Loch eines herbstlich gefärbten Kastanienblatts. Foto: Federico Gambarini
Stuttgart / dpa 25.09.2016

Zu Beginn der kommenden Woche soll es im Südwesten laut DWD zwar etwas frischer und teils regnerisch werden, insgesamt halten sich die Werte aber bei um die 20 Grad. Am Montag sei im Süden von Baden-Württemberg mit etwas mehr Regen zu rechnen, schon am Dienstag bleibe es aber weitgehend trocken. Im Laufe der Woche wird es dann zunehmend sonnig und die Temperaturen steigen wieder auf um die 22 bis 24 Grad.