Stuttgart Wahl für Türken im Ausland angelaufen

Ein Türke gibt in einem Wahllokal seine Stimme ab. Foto: Ina Fassbender/Archiv
Ein Türke gibt in einem Wahllokal seine Stimme ab. Foto: Ina Fassbender/Archiv © Foto: Ina Fassbender
Stuttgart / DPA 07.06.2018

In Baden-Württemberg haben die Parlaments- und Präsidentenwahlen für im Ausland lebende Türken begonnen. Am Donnerstagvormittag kamen erste Wahlberechtigte ins Wahllokal nach Stuttgart-Zuffenhausen. In Karlsruhe kann im Generalkonsulat gewählt werden.

Die Wahl dauert bis zum 19. Juni - an bundesweit mehr als einem Dutzend Standorten. In Deutschland sind gut 1,4 Millionen Bürger mit türkischem Pass wahlberechtigt, in Baden-Württemberg sind es rund 240 000.

In der Türkei wird erst am 24. Juni gewählt. Die Wahlen sind von außerordentlicher Bedeutung. Mit ihnen soll die von Präsident Recep Tayyip Erdogan betriebene Einführung des Präsidialsystems abgeschlossen werden, das den Staatspräsidenten mit deutlich mehr Macht ausstattet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel