Ulm Versuchte Selbstverbrennung: keine Befragung möglich

Ulm / DPA 04.06.2018

Auch rund eine Woche, nachdem sich ein Asylbewerber in Göppingen selbst in Brand gesetzt hat, konnte der Mann noch nicht befragt werden. Es könne noch Tage und Wochen dauern, bis sich der Zustand des Mannes ausreichend gebessert habe, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Lebensgefahr für den Mann aus dem Iran bestehe aber nicht.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel