Kläger im Prozess vor der fünften Zivilkammer des Landgerichts Tübingen ist ein Lebensversicherungsunternehmen aus München. Es will vier ihrer ehemaligen Vertreter aus Reutlingen dazu zwingen, die Tätigkeit für Konkurrenzfirmen sofort einzustellen. Doch unversehens ist der Versicherer in die Defensive geraten. Denn die beklagten Vertreter werfen Bediensteten ihres früheren Auftraggebers vor, sie mit beleidigenden Ausdrücken bedacht zu haben. Und nicht nur sie, auch ihre Klienten, die zum großen Teil ausländischer Abstammung sind. Von "Gesocks" und "Kanaken" sei die Rede gewesen, empören sich die Versicherungsvertreter, ebenfalls Personen mit Migrationshintergrund. Auch sei ein Mann, der sich für die Reutlinger Agentur des Versicherers beworben habe, von dem Unternehmen abgelehnt worden, weil er Türke ist. Rechtsanwältin Natalie Tress forderte eine Entschuldigung ein.

Dazu sieht die Lebensversicherungsfirma keinen Anlass. Der Prozessbevollmächtigte des Unternehmens wies den Vorwurf der Ausländerfeindlichkeit zurück. Die vorgeworfenen Äußerungen habe es nicht gegeben.

Der Vorsitzende Richter Immanuel Stauch glaubt wohl eher der Gegenpartei. Die hat noch ein paar andere Argumente, um den Unterlassungsanspruch des Versicherers zu erschüttern. So hätten Mitarbeiter einer anderen Direktion bei Klienten mit ausländischen Namen angerufen, um die abgeschlossenen Verträge nachzubearbeiten. Davon unabhängig erkennt Stauch bei dem Versicherungsunternehmen ein widersprüchliches Verhalten. Einerseits poche es gegenüber den Vertretern, die gekündigt haben, auf das Wettbewerbsverbot. Andererseits habe es die Agenturzuschüsse für die freiberuflichen Versicherungsvertreter gleich nach der Kündigung gekürzt oder ganz gestrichen. Kunden erhielten die Information, die Reutlinger Agentur sei geschlossen, das Geschäft werde über andere Agenturen oder Direktionen abgewickelt. Richter Stauch an die Adresse der Unternehmensvertreter: "Vielleicht wächst bei Ihnen die Einsicht, dass man hier in der Provinz keinen Blumentopf gewinnen kann."