Ulm Verband: Fertighäuser werden immer beliebter

Aufbau eines Fertighauses. Foto: Armin Weigel/Archiv
Aufbau eines Fertighauses. Foto: Armin Weigel/Archiv
dpa 07.10.2016

Fertigbau (BDF) im Vorfeld eines Branchentreffens in Ulm mit. Das seien zwölf Prozent mehr als im Vorjahr. Der Gesamtmarkt von Ein- und Zweifamilienhäusern wuchs hingegen nur um 8,2 Prozent. Der Marktanteil von Fertighäusern liegt damit nach Verbandsangaben bei durchschnittlich 17 Prozent. Der größte Anteil an Fertighäusern steht mit 28,5 Prozent im Südwesten.

Knapp ein Drittel der Mitgliedsbetriebe erwartet laut einer aktuellen BDF-Umfrage, dass sich die Marktsituation noch verbessern wird.

Verbandspräsident Johannes Schwörer wurde am Freitag im Amt bestätigt. Der Umsatz der 47 Verbandsmitglieder, die etwa 90 Prozent des deutschen Marktes abdecken, betrug im vergangenen Jahr 1,94 Milliarden Euro. Für das Gesamtjahr 2016 geht der Verband von einem Umsatzwachstum um 16 Prozent auf dann 2,25 Milliarden Euro aus. Rund 10 000 Menschen sind laut BDF in der Branche beschäftigt.