Stuttgart/Berlin US-Töne und rotes Blinklicht für Polizei

Rotes Blinklicht und Sirene nach US-Vorbild. Foto: Sven Hoppe/Archiv
Rotes Blinklicht und Sirene nach US-Vorbild. Foto: Sven Hoppe/Archiv
Stuttgart/Berlin / dpa 03.08.2013
Autofahrer in Baden-Württemberg müssen sich bei Polizeifahrzeugen auf neue Signaltöne nach US-Vorbild und rote Lichteffekte gefasst machen. Alle Streifenwagen sind nach Auskunft des Innenministeriums in Stuttgart schon mit der neuen Technik ausgestattet.

Sie müsse nur noch freigeschaltet werden. Dies werde allerdings noch vorbereitet. So soll unter anderem genau erklärt werden, wann und wie die Signale eingesetzt werden dürfen. Die Einführung der neuen Technik ergänzend zum bekannten Blaulicht ist mit einer seit 1. August geltenden bundesweiten Rechtsgrundlage möglich. Zulässig sind an Streifenwagen nunmehr auch nach vorn gerichtete Leuchten für rotes Blinklicht. Der heulende Sirenenton - ähnlich wie von US-Polizeiautos bekannt - darf nur zusammen mit dem roten Blinklicht für solche Anhaltemanöver aktiviert werden.