Stuttgart Unwetter tötet tausende Vögel

LSW 01.08.2013

Nach den Unwettern am Sonntag finden Tierschützer immer mehr Vögel, die vom Hagel erschlagen worden sind. "Sicher sind im ganzen Land unbemerkt viele tausend Tiere umgekommen", sagte der Leiter des Nabu-Vogelschutzzentrums Mössingen (Kreis Tübingen), Daniel Schmidt-Rothmund, gestern. Ganze Vogelbestände seien durch die Unwetter aber nicht gefährdet. "In der Natur ist es ganz normal, dass nur ein kleiner Teil des Nachwuchses durchkommt. Solche Verluste sind auch ohne Unwetter ein natürlicher Prozess."