Ihre 48-jährige Mutter und die älteste Schwester der 14 und 15 Jahre alten Mädchen überlebten den Zusammenstoß leicht verletzt. Nach Polizeiangaben von gestern wollte die Mutter mit dem Wagen am Freitagabend in Ottenhöfen (Ortenaukreis) den unbeschrankten Bahnübergang überqueren. Ob die Frau den Regionalzug übersah oder das Blinklicht am Übergang nicht funktionierte, ist noch nicht geklärt.

Der Zug erfasste das Auto. Die 15-Jährige starb an der Unfallstelle, ihre 14 Jahre alte Schwester kam mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus. Dort starb sie am Sonntag. Die Mutter und die 17 Jahre alte Schwester wurden noch am Unfallort von Notfallseelsorgern betreut.