Berlin Unbedingt nötig ist es nicht

Ellen Schneider, 14 Jahre, aus Hechingen. Foto: Andrea Spatzal
Ellen Schneider, 14 Jahre, aus Hechingen. Foto: Andrea Spatzal
Berlin / ELLEN SCHNEIDER 08.11.2012

Kommunalwahlrecht ab 16? Macht das wirklich Sinn? War das unbedingt nötig? Im Allgemeinen finde ich die Idee sehr gut, denn wenn auch wir zum Beispiel an Bürgermeisterwahlen teilnehmen dürfen, wird unsere Meinung in der Gemeinde eher respektiert und wir fühlen uns mehr einbezogen. Wir merken, dass wir eine eigene Stimme haben und diese auch wichtig ist. Doch ob die meisten von uns überhaupt Lust haben zu wählen, diese Frage bleibt offen.

Gegen das frühe Wahlrecht spricht, dass einige Jugendliche das Wahlrecht vielleicht nicht ernst genug nehmen oder sich von Autoritätspersonen wie Eltern oder Lehrern manipulieren lassen. Einige werden sich auch nicht trauen, ihre eigene Meinung zu sagen, sondern wählen lieber Leute, denen man nahe steht.

Insgesamt finde ich die Entscheidung aber gut, da dadurch vielleicht das Interesse bei uns Jugendlichen an der Politik gesteigert wird und die positiven Aspekte überwiegen. Unbedingt nötig war die Entscheidung aber nicht, denn so wie es jetzt ist, sind auch die meisten zufrieden.