Stuttgart Theurer bezeichnet Kramp-Karrenbauer als „Boom-Bremse“

Michael Theurer, Vorsitzender der FDP Baden-Württemberg, hält eine Rede. Foto: Christoph Schmidt/Archiv
Michael Theurer, Vorsitzender der FDP Baden-Württemberg, hält eine Rede. Foto: Christoph Schmidt/Archiv © Foto: Christoph Schmidt
Stuttgart / DPA 05.01.2019

FDP-Landeschef Michael Theurer hat nach eigenen Worten erhebliche Zweifel an der Wirtschaftskompetenz der neuen CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer. Er sei gespannt, ob die richtigen inhaltlichen Impulse von ihr kämen, sagte Theurer am Samstag auf dem Landesparteitag der Liberalen in Fellbach bei Stuttgart. Von 2011 bis 2017 sei die Wirtschaft im Saarland um 0,4 Prozent geschrumpft, bundesweit um 9,1 Prozent gewachsen, kritisierte Theurer mit Blick auf die Zeit Kramp-Karrenbauers als Regierungschefin des Saarlands. „Annegret Kramp-Karrenbauer war als Ministerpräsidentin offensichtlich eine Boom-Bremse.“

Das Saarland habe schon immer Politiker hervorgebracht, die partei- und machtpolitisch erfolgreich waren. Aber die wirtschaftspolitischen Erfolge seien meist überschaubar gewesen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel