Chemnitz Stuttgarter Kickers verlieren gegen Chemnitz 0:1

Chemnitz / dpa 21.09.2013

Bis dahin hatte sich Chemnitz auch nach der Gelb-Roten Karte gegen Stuttgarts Marc Stein (63.) schwergetan. Am Ende blieb Chemnitz aber im siebten Spiel in Serie ungeschlagen und schiebt sich auf Tabellenplatz zehn.

Die Partie wurde lange durch Ungenauigkeiten geprägt, Spielfluss kam nur bedingt zustande. Die einzige gute Torgelegenheit in der ersten Halbzeit hatte Benjamin Förster (38.), der mit einem Kopfball die Latte streifte. Stuttgart hatte seine beste Torgelegenheit durch Elia Soriano (57.), der frei vor Philipp Pentke vergab. Selbst in Überzahl schaffte es Chemnitz nicht, aus dem Spiel heraus Druck auszuüben. Als alles auf ein torloses Unentschieden hinaus lief, entschied Garbuschewski mit einer von vielen Standardsituationen die Partie.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel