Stuttgart / LSW Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden ist mit dem Stuttgarter Friedenspreis der Bürgerinitiative "Die Anstifter" ausgezeichnet worden.

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden ist mit dem Stuttgarter Friedenspreis der Bürgerinitiative "Die Anstifter" ausgezeichnet worden. Der Whistleblower wurde - mit Verspätung wegen technischer Probleme - per Video live aus Russland zur Preisverleihung im Theaterhaus zugeschaltet. Snowden hatte die Überwachungsprogramme des US-Geheimdiensts NSA öffentlich gemacht. Um sich der US-Justiz zu entziehen, musste er ins russische Exil.

Die Deutsche Journalisten-Union forderte für Snowden Asyl in Deutschland. Dies habe er verdient, da er bereit sei, den "Preis der Freiheit mit seiner Unfreiheit zu bezahlen", so die Gewerkschaft.