Stuttgart Stuttgart sucht Wege aus Wohnungsnot: Debatte und Demo

Eine Wohnung wird in einem Haus zur Miete angeboten. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv
Eine Wohnung wird in einem Haus zur Miete angeboten. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv © Foto: Ralf Hirschberger
Stuttgart / DPA 14.06.2018

Bei einer Generaldebatte sucht der Stuttgarter Gemeinderat heute Wege aus der Wohnungsnot. Was muss passieren, damit wieder mehr bezahlbarer Wohnraum für Gering- und Normalverdiener da ist? Beschlüsse sind dabei nicht vorgesehen. Das Aktionsbündnis „Recht auf Wohnen“ hat aber zu einer Kundgebung auf dem Marktplatz vor dem Rathaus aufgerufen. Auch neue Besetzungen von leerstehenden Wohnungen seien nicht ausgeschlossen, teilten die Organisatoren im Internet mit. Kürzlich waren besetzte Wohnungen in der Stadt von der Polizei geräumt worden. Eine Familie hatte mit der Besetzung gegen Leerstand in der Stadt protestiert.

Aufruf zur Demo