Stuttgart Steuerschätzer: Über eine Milliarde mehr in zwei Jahren

Euro Münzen liegen auf Euro-Banknoten. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv
Euro Münzen liegen auf Euro-Banknoten. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv © Foto: Daniel Reinhardt
Stuttgart / DPA 14.05.2018

Die Steuerquellen sprudeln: Nach Angaben des Finanzministeriums ergibt sich aus der jüngsten Schätzung der Experten für dieses Jahr ein Plus an Steuereinnahmen für das Land Baden-Württemberg von rund 618 Millionen Euro und für 2019 von rund 748 Millionen Euro. Grund sei die anhaltend gute Entwicklung der Wirtschaft und die damit verbundene hohe Zahl an Beschäftigten, hieß es am Montag.

Finanzministerin Edith Sitzmann (Grüne) machte aber klar, wohin dieses zusätzliche Geld fließen wird: vor allem in die Tilgung von Schulden und als Rücklage etwa für den Erhalt von Kulturbauten. Nahezu die gesamten Mehreinnahmen müssten für den Schuldenabbau eingesetzt werden. Auf diese Weise werde der Haushalt auf die Schuldenbremse vorbereitet, die 2020 kommt. Dann dürfen keine Schulden mehr aufgenommen werden, um Haushalte ins Lot zur bringen.