Steigende Übernachtungszahlen

SWP 08.12.2012

Die Tourismusbranche in Baden-Württemberg befindet sich im Aufwärtstrend. Nach Angaben des Verbandes sind die Ankünfte und Übernachtungen bis Ende September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,3 Prozentpunkte gestiegen. Drei Viertel der Gäste stammen aus dem Inland, doch das Wachstum geht vor allem auf das Konto der ausländischen Gäste, sagte Tourismusminister Alexander Bonde (Grüne).

Künftig will das Land mit Slogans wie "Wege durch den Weinsüden", unterschiedliche weintouristische Angebote bündeln. "Das Projekt verbindet Naturerlebnis mit regionalem Genuss und trägt damit zur Profilierung unseres Landes als nachhaltiges Genießerland bei", sagte Bonde . lsw