Stuttgart SPD fordert einheitliches Integrationskonzept

Stuttgart / DPA 11.01.2018

Die grün-schwarze Landesregierung spricht nach Eindruck der SPD bei Themen der Integration und Migration nicht mit einer Zunge. SPD-Fraktionschef Andreas Stoch kritisierte am Donnerstag in Stuttgart noch einmal, dass der grüne Sozialminister Manne Lucha für Integration und CDU-Innenminister Thomas Strobl für Migration zuständig ist, während es zu Zeiten der grün-roten Landesregierung ein eigenständiges Integrationsministerium gab.

Das grüne Bild von Flüchtlingen sei sehr viel positiver als das der CDU. In der Praxis führe dies dazu, dass Strobl Menschen zur Abschiebung in den Flieger nach Afghanistan setzen lasse, während die Grünen sich darum bemühten, einzelne Flüchtlinge aus dem Flieger wieder herauszubekommen. Dieses Gezerre mache deutlich, dass es der Landesregierung bei dem Themen an Schnittmengen fehle. Die SPD fordert von Grün-Schwarz ein einheitliches Integrationskonzept.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel