Stuttgart SPD hält Haushaltslage für besser als dargestellt

Peter Hofelich (SPD). Foto: Christoph Schmidt/Archiv
Peter Hofelich (SPD). Foto: Christoph Schmidt/Archiv
Stuttgart / dpa 23.09.2016

Diese hatte erklärt, dass allein für 2017 eine Deckungslücke von 2,6 Milliarden Euro zu schließen sei - über Rücklagen, Mehreinnahmen aus Steuern und Einsparungen in Höhe von 800 Millionen Euro. Davon sollen die Ministerien 370 Millionen Euro erbringen. Zudem erwägt Grün-Schwarz Einsparungen bei Beamten und Kommunen. Hofelich sagte aber mit Blick auf den Etat 2017: "Es gibt kein Deckungslücke - schon gar keine in Höhe von 2,6 Milliarden Euro."