Berlin Senat ernennt neuen Landesbranddirektor Homrighausen

Wappen der Berliner Feuerwehr auf Jacken. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv
Wappen der Berliner Feuerwehr auf Jacken. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv © Foto: Wolfgang Kumm
Berlin / DPA 31.07.2018

Die Berliner Feuerwehr hat einen neuen Behördenleiter. Der Senat ernannte am Dienstag Karsten Homrighausen zum Landesbranddirektor. Der 50-Jährige folgt auf Wilfried Gräfling, der in den Ruhestand ging. Homrighausen trägt nun die Verantwortung für rund 4200 Mitarbeiter der Berliner Feuerwehr sowie 1500 Einsatzkräfte freiwilliger Wehren. Er ist Chemiker und war bisher Landesbranddirektor in Baden-Württemberg. In Berlin soll er nun ein Konzept „Feuerwehr 2030“ erarbeiten, um die Behörde zukunftsfähig zu machen, wie Innensenator Andreas Geisel (SPD) sagte. Zuletzt hatten viele Einsatzkräfte über veraltete Ausrüstung und Arbeitsüberlastung geklagt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel