Frankfurt/Main Sebastian Kienle Favorit bei Ironman-EM in Frankfurt

Frankfurt/Main / dpa 03.07.2016

Bei den Frauen will die Schweizer Weltmeisterin Daniela Ryf ihren Titel verteidigen. Chancen rechnet sich Natascha Schmitt aus. Die Lokalmatadorin aus Bad Soden will sich zumindest mit dem deutschen Meistertitel schmücken. Zum Favoritenkreis zählt auch Melissa Hausschildt aus Australien.

Der Startschuss für die Profis fällt um 6.30 Uhr. Im Langener Waldsee stehen die 3,8 Kilometer Schwimmen an. Nach den folgenden 180 Rad-Kilometern durch die Wetterau und zurück nach Frankfurt beschließt der Marathonlauf über 42,195 Kilometer am Mainufer den Ironman. Beeindruckend ist für alle der Zieleinlauf auf dem Frankfurter Römerberg. Der Sieger wird im Profirennen gegen 14.30 Uhr erwartet, die schnellste Frau eine Stunde später. Mehr als 3000 Teilnehmer aus 65 Ländern stellen sich der Herausforderung.