Freiburg Schauspieler Holger Kunkel ist beim "Tatort" schüchtern

Kunkel spielt im neuen Freiburger "Tatort" mit Heike Makatsch. Foto: P. Seeger/Archiv
Kunkel spielt im neuen Freiburger "Tatort" mit Heike Makatsch. Foto: P. Seeger/Archiv
Freiburg / dpa 16.03.2016

Ich zelebriere das nicht als öffentliches Happening." Öffentliche Previews oder ähnliche Veranstaltungen meide er. Vor dem Bildschirm in großer Gemeinschaft sitzen, das passe bei der Fußball-Weltmeisterschaft - nicht aber beim Fernsehkrimi.

Kunkel spielt im neuen "Tatort" aus Freiburg mit Heike Makatsch in der Hauptrolle den Chef des Morddezernats und somit den Vorgesetzten. Ausgestrahlt wird der Freiburg-"Tatort" als zunächst einmaliges Special am Ostermontag (28. März) um 20.15 Uhr in der ARD. Gedreht wurde er im vergangenen Jahr in Freiburg.

Der in Berlin geborene Kunkel lebt mit seiner Familie in Freiburg. Bekannt ist er aus mehreren Fernsehrollen. Im Freiburger Theater ist er zudem seit vier Jahren festes Ensemblemitglied.

Themen in diesem Artikel