Stuttgart Rechnungshof: Studium an Polizei-Hochschule neu organisieren

Günther Benz, Präsident Rechnungshof Baden-Württemberg. Foto: Uli Deck/Archiv
Günther Benz, Präsident Rechnungshof Baden-Württemberg. Foto: Uli Deck/Archiv © Foto: Uli Deck
Stuttgart / DPA 16.07.2018

Mit umstrukturierten Studiengängen für Polizisten könnten nach Ansicht der obersten Landesrechnungsprüfer neu ausgebildete Beamte schneller in den Dienst gebracht werden. Der Präsident des Landesrechnungshofes, Günther Benz, schlug am Montag in Stuttgart vor, die Studiengänge an der Hochschule für Polizei zu straffen. Damit könnten bei der gleichen Anzahl von Studienplätzen mehr Polizisten ausgebildet und schneller in den aktiven Dienst gebracht werden. Baden-Württemberg stellt nach den Worten von Innenminister Thomas Strobl (CDU) in den Jahren 2018 und 2019 jeweils 1800 junge Polizeibeamte ein. Damit geraten die Ausbildungskapazitäten im Südwesten an ihre Grenzen.

Landesrechnungshof

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel