Augsburg/Heilbronn Per Haftbefehl gesuchter Mann fliegt auf

dpa 06.05.2016

Nach der Ankunft im Augsburger Hauptbahnhof stellten die Polizisten bei der Kontrolle der Personalien fest, dass die Staatsanwaltschaft Heilbronn mit einem Haftbefehl nach dem 30-Jährigen fahnden ließ. Der Mann war wegen einer Straßenverkehrsgefährdung zu einer Geldstrafe verurteilt worden, die er noch nicht beglichen hatte. Da er den offenen Betrag in Höhe von 2200 Euro nicht bezahlen konnte, brachten ihn die Bundespolizisten bis auf weiteres in ein Gefängnis.