Noch seien keine größeren Überschwemmungen aufgetreten. Rund um den See waren zu Beginn des Wochenendes nach Behördenangaben umfassende Maßnahmen gegen Überschwemmungen eingeleitet worden, vereinzelt wurden Uferstraßen vom Hochwasser geflutet. Der Wasserstand des Bodensees hatte am Samstag die Fünf-Meter-Marke überschritten. In Konstanz hoffe man einen Wetterwechsel, sagte der Beamte. Der steht laut Prognosen kommende Woche auch an: Mehr Sonne und weniger Regen soll dem Südwesten eine Auflockerung bescheren, wie der Deutsche Wetterdienst im hessischen Offenbach mitteilte.