Freiburg Papst Franziskus ernennt Peter Birkhofer zum Weihbischof

Peter Birkhofer spricht zu Journalisten. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Peter Birkhofer spricht zu Journalisten. Foto: Patrick Seeger/Archiv © Foto: Patrick Seeger
Freiburg / DPA 19.02.2018

Der Domkapitular Peter Birkhofer (53) wird neuer Weihbischof der Erzdiözese Freiburg. Der katholische Geistliche wurde von Papst Franziskus für dieses Amt ernannt, wie die Kirche am Montag mitteilte. Er werde Nachfolger von Bernd Uhl (71), der in Ruhestand gehe. Zum Weihbischof geweiht werde Birkhofer am 15. April in Freiburg. Der aus Immenstaad am Bodensee stammende Birkhofer gehört den Angaben zufolge seit mehreren Jahren der Führungsebene der Freihurger Diözese an und war Koordinator des Freiburg-Besuches von Papst Papst Benedikt XVI. im September 2011.

Mit rund 1,9 Millionen Katholiken ist das Erzbistum Freiburg nach Köln und neben Münster die zweitgrößte der 27 katholischen Diözesen in Deutschland. Es umfasst Baden und Hohenzollern. Erzbischof Stephan Burger stehen traditionell drei Weihbischöfe zur Seite.

Pressemitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel