In der Rheinebene und in der Region Stuttgart wird es nach seinen Angaben gefühlte 39 Grad geben. Gleiches gilt am Freitag. Für Donnerstag und Freitag will der DWD daher eine Hitzewarnung ausgeben.

Die Warnung gilt vor allem für körperlich angeschlagene Menschen als Hinweis zur Vorsicht und wird bei gefühlten Temperaturen von 32 Grad gegeben. Bei der gefühlten Temperatur spielen Faktoren wie Wind, Luftfeuchtigkeit und die Bewölkung eine Rolle. Die Hitze hält aber nicht lange: Am Samstag sinken die Temperaturen schon wieder - etwa in Freudenstadt auf 22 Grad. Örtlich sind zuvor Gewitter möglich.