Notizen vom 2. Mai 2016

SWP 02.05.2016

Frühling kehrt zurück

Stuttgart - Nach dem Wintereinbruch vergangene Woche soll es im Südwesten allmählich wieder frühlingshafter werden. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes sagen Anfang der Woche durchwachsenes Wetter mit Höchsttemperaturen von 13 Grad in Stuttgart voraus. Mitte der Woche stellt sich dann eine Mischung aus Sonne und Wolken ein, und es soll trocken bleiben. Zum Wochenende soll es im ganzen Land Temperaturen mit über 20 Grad und Sonne geben.

Schaum, Eier und Folie

Stuttgart - In der Nacht zum 1. Mai - der Walpurgisnacht - ist es im Land zu üblen Streichen gekommen. Gefährliche Zwischenfälle blieben aber aus. In Ruppertshofen (Ostalbkreis) wurden Mülltonnen einer Firma angezündet. In Rainau (Ostalbkreis) spannten Unbekannte Plastikfolie über Straßen, es passierte aber nichts. Im ganzen Südwesten wurden Autos mit Rasierschaum beschmiert und Eier geworfen. Zudem gab es Ruhestörungen. Mann zündet Hecke an

Dettingen - Ein 69-Jähriger hat aus Versehen mit einem Gasbrenner die Hecke seines Nachbarn in Dettingen unter Teck (Landkreis Esslingen) abgebrannt. Eigentlich habe der Mann nur sein eigenes und das Unkraut von nebenan wegbrennen wollen, teilte die Polizei gestern mit. Der Einsatz ging gründlich schief: Das Feuer griff auf eine Hecke des Nachbarn über - zweieinhalb Meter hoch und 24 Meter breit. Die Flammen erfassten auch noch ein davor geparktes Auto.

Missglücktes Überholen

Bad Waldsee - Ein 50-Jähriger hat in der Nähe von Bad Waldsee durch ein Überholmanöver einen Unfall verursacht, dabei sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Er hatte am Samstagabend mit seinem Sportwagen einen Kleinwagen überholt, wie die Polizei gestern mitteilte. Beide Autos kamen von der Straße ab und prallten gegen Bäume. Der 50-Jährige und sein Beifahrer wurden schwer verletzt und kamen in ein Krankenhaus. Die beiden Menschen im Kleinwagen blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden von 160 000 Euro.