NOTIZEN vom 12. September

SWP 12.09.2012

Polizei birgt toten Taucher

Friedrichshafen - Ein im Bodensee vermisster Taucher ist tot geborgen worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der 47-Jährige aus St. Georgen am Seegrund bei Überlingen gefunden. Eine Unterwasserkamera habe den Toten in 75 Meter Tiefe lokalisiert. Polizeitaucher bargen den Mann. Er war am Freitag mit einem 62-jährigen Partner beim Tauchgang, als sich die beiden in etwa 30 Metern Tiefe aus den Augen verloren.

Vom Feuer eingeschlossen

Schwäbisch Gmünd/Aalen - Ein Feuer im ersten Stock eines Hauses im Ostalbkreis hat drei Bewohner in der Nacht auf gestern in ihren Wohnungen eingeschlossen. Die Feuerwehr habe sie mit Drehleitern aus dem zweiten Stock befreit, teilte die Polizei in Aalen mit. Die Geretteten erlitten leichte Verletzungen. Das Haus in Schwäbisch Gmünd ist nach Polizeiangaben vorerst nicht bewohnbar. Der Schaden beläuft sich auf 100 000 Euro.

Illegale Hanfpflanzung

Tübingen. Die Tübinger Polizei hat ein illegales Hanffeld abgeerntet. Ein Hinweis hatte die Fahnder zu dem verwilderten Gartengrundstück geführt, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei mit. Vom Garten führte ein Bewässerungsschlauch 120 Meter weit zur Wohnung zweier Verdächtiger. Bei den 24 und 25 Jahre alten Männern seien Aufnahmen der Cannabispflanzen und Dünger gefunden worden. Der Ältere will die Pflanzung nach Polizeiangaben allein betrieben haben.