Tübingen Neuer Direktor für das Weltethos-Institut in Tübingen

Tübingen / DPA 04.06.2018

Das Weltethos-Institut in Tübingen hat einen neuen Direktor: Der Theologe Ulrich Hemel hat die Leitung zum 1. Juni vom Wirtschaftsphilosophen Claus Dierksmeier übernommen, wie das Institut am Montag mitteilte. „Die Fragen der Zeit philosophisch zu beleuchten und zu erhellen, das gehört zu den schönsten Aufgaben, die ich mir vorstellen kann“, sagte Hemel laut Mitteilung. An dem vom katholischen Theologen Hans Küng gegründeten Institut sollen sich Wissenschaftler mit der Frage beschäftigen, wie sich ethische Grundsätze in der Gesellschaft und vor allem in der Wirtschaft verankern lassen.

Dierksmeier, der das Institut seit seiner Gründung 2012 geführt hat, übernimmt nun einen eigenen Lehrstuhl im Institut für Politikwissenschaft der Universität Tübingen. Ihm sei es gelungen, das neue Institut in der Forschungslandschaft zu etablieren, hieß es.

Mitteilung des Weltethos-Instituts

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel