Heidenheim Neue Hinweise auf gesuchten Todesschützen von Heidenheim

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Friso Gentsch/Archiv
dpa 21.09.2016

geraten, wie die Staatsanwaltschaft Ellwangen und die Ulmer Polizei mitteilten. Im weiteren Verlauf des Konfliktes gab der Verdächtige mehrere Schüsse ab. Davon traf ein Schuss nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei seinen Schwager in den Kopf. Die Ehefrau wurde von einem Streifschuss getroffen.

Der 34-Jährige war am Sonntagnachmittag noch immer auf der Flucht. Die Polizei suchte mit allen verfügbaren Streifen nach ihm und leitete eine Fahndung ein. Die Kriminalpolizei hat eine Sonderkommission eingerichtet.