Stuttgart Nach Stürmen mehr Holz in Baden-Württemberg geschlagen

dpa 30.06.2016

Davon waren 5,3 Millionen Festmeter Fichte einschließlich Tannen und Douglasien sowie 2,5 Millionen Festmeter der Holzartengruppe Buche. In Jahren ohne ausgesprochen hohe Schäden liegt die Holzernte zwischen 7,5 bis 9 Millionen Festmetern. Ein knappes Viertel des geschlagenen Holzes war 2015 durch Schäden bedingt. Am häufigsten waren das Windwurf (57 Prozent), Schnee (5 Prozent) und Insekten (23 Prozent).