Prozess Mord an United-Tribuns-Vizepräsident: Heute beginnt der Prozess

Ellwangen / SWP 22.11.2016
Am 7. April 2016 wurde in Heidenheim der 29-jährige Vizepräsident der „United Tribuns“ auf offener Straße erschossen. Der Bruder des Opfers wurde lebensgefährlich verletzt. Heute beginnt der Prozess. Hier lesen Sie mehr über die Geschehnisse im Gerichtssaal.

Sieben Monate nach den tödlichen Schüssen in der Heidenheimer Clichystraße beginnt der Prozess. Vor dem Ellwanger Landgericht verantworten muss sich ab heute der Vizepräsident der "Black Jackets", Chapter Riverside. Dem zum Tatzeitpunkt 29-Jährigen wird vorgeworfen, den ebenfalls 29-jährigen Vizepräsidenten der rivalisierenden Gruppe "United Tribuns" (Ulm) erschossen zu haben. Außerdem wird ihm zur Last gelegt, den Bruder des Getöteten lebensgefährlich verletzt zu haben.

Der Prozess findet unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen statt. Gehört werden sollen über 50 Zeugen. Geplant sind sechs Verhandlungstage, wobei die Dauer des Prozesses vom Aussageverhalten des Angeklagten abhängen dürfte. Hier lesen Sie mehr zu den Geschehnissen im und um den Gerichtssaal herum.


Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel