Freiburg Laster hängt über Bahnstrecke am Titisee

dpa 20.08.2016

der Drei-Seen-Bahn hinuntergefahren, teilte die Polizei am Samstag in Freiburg mit. Am Nachmittag hing er noch immer dort. "Im Moment schauen wir, wie wir den da rauskriegen", sagte ein Polizeisprecher. "Das gestaltet sich schwierig." Der Fahrer des Zwölf-Tonnen-Lasters wurde bei dem Unfall verletzt. Wie schwer, war zunächst unklar.

Er war laut Polizei einem Auto ausgewichen, das ihm auf seiner Spur entgegenkam. Nach 10 bis 15 Metern kam der Lkw an zwei Bäumen zum Stehen. Die Feuerwehr sicherte ihn und konnte verhindern, dass er weiter abrutschte. Die Bundesstraße und die Dreiseenbahn waren zunächst gesperrt. Wie lange die Bergung dauern wird, war zunächst noch unklar.