Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) äußert sich am Donnerstag (11.00 Uhr) sehr wahrscheinlich zu seinen Zukunftsplänen. Bei einer Pressekonferenz der Grünen steht die Frage im Raum, ob er zur Landtagswahl 2021 als Spitzenkandidat antritt oder nicht. Kretschmann regiert seit 2011, erst in einer grün-roten Koalition, jetzt in einer grün-schwarzen. Viele Grüne gehen davon aus, dass er die Partei noch einmal in die Landtagswahl führen wird. Die CDU mit Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann will 2021 alles dransetzen, um den Ministerpräsidentenposten zurückzuerobern.

Zu der Pressekonferenz in Stuttgart hat die Landesparteispitze der Grünen eingeladen. Offiziell soll es um den Landesparteitag am 21. und 22. September in Sindelfingen gehen. Früher haben die beiden Grünen-Landeschefs Oliver Hildenbrand und Sandra Detzer solche Pressekonferenzen allein bestritten. Dass nun Kretschmann dabei ist, wird als Zeichen dafür gewertet, dass er etwas zu verkünden hat. Er hatte immer wieder anklingen lassen, dass ihm die Entscheidung zur Spitzenkandidatur schwerfällt, er aber nach der Sommerpause das Ergebnis seiner Überlegungen kundtun will.

Das könnte dich auch interessieren:

Stuttgart