Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat persönlich nicht viel mit sozialen Medien zu tun - von dem großflächigen Online-Angriff auf Politiker ist aber auch er tangiert. Allerdings gehe es bei ihm um wenige veraltete Daten, die veröffentlicht worden seien, teilte ein Regierungssprecher auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Freitag in Stuttgart mit. Nach Angaben der Bundesregierung sind nach einem Online-Angriff auf Politiker und Prominente persönliche Daten und Dokumente von hunderten Personen des öffentlichen Lebens im Netz veröffentlicht worden. Betroffen seien alle Ebenen - Politiker aus dem Bundestag, dem Europaparlament und den Landtagen bis hin zu den Kommunen.