Themen in diesem Artikel

Kommunalwahl
Ulm / Leonie Maschke  Uhr
Was ist die Kommunalwahl? Wie wird gewählt? Was wähle ich da eigentlich? Wissenswertes rund um die Kommunalwahl.

Am 26. Mai 2019 wird gewählt: Dann findet in Baden-Württemberg und in sieben anderen Bundesländern die Kommunalwahl statt.

In Baden-Württemberg werden rund 19.000 Gemeinderäte in über 1000 Städten und Gemeinden sowie 2200 Kreisräte in den 35 Landkreisen sowie 80 Mitglieder der Regionalversammlung Stuttgart gewählt.

Kommunalwahl: Was ist das?

An Wahlsonntag entscheiden wahlberechtigte Bürger darüber, wie sich der Gemeinderat, der Ortschaftsrat oder der Kreisrat an ihrem Wohnort in den nächsten fünf Jahren zusammensetzt.

Wahlberechtigung, Kandidaten und Ablauf der Wahl

Ab in die Wahlkabine! Am 26. Mai haben wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, zwischen 8 und 18 Uhr in ihrem Wahlkreis ihre Stimme für ihren Kandidaten abzugeben.

2014 ließen sich rund 60.000 Menschen für den Gemeinderat aufstellen und 15.000 für den Kreistat.

Themen der Kommunalpolitik

Ob Müllabfuhr, Wasserversorgung oder öffentlicher Nahverkehr: All diese Aufgaben liegen im Bereich der Gemeinde. Doch sie muss nicht alle selbst übernehmen und manche Aufgaben sind unterteilt in Pflichtaufgaben, Weisungsaufgaben oder freiwillige Aufgaben. Klingt verwirrend? Wir haben hier eine Übersicht für euch.

Wie wurde gewählt?

Wenn am Sonntag um 18 Uhr die Wahlkabinen schließen, geht es ans Auszählen der Stimmen. Die ersten Ergebnisse werden bereits am Abend erwartet.

Doch das endgültige Ergebnis der Wal wird voraussichtlich erst Mitte der darauffolgenden Woche feststehen. Wir halten euch hier natürlich auf dem Laufenden!

Und dann ist ja auch noch Europawahl:

Vom 23. bis 26. Mai wird ein neues EU-Parlament gewählt. Doch welche Partei passt am besten zu einem? Mit dem Wahl-O-Mat kann man es herausfinden.