Zu den Standard-Vorwürfen gegen die Corona-Politik von Schulministerin Susanne Eisenmann zählt: Man erfährt alles erst kurz vor knapp. Diese Kritik war von Anfang an nur in Teilen berechtigt. Die Pandemie erforderte nun einmal schnelles Handeln, nicht jede Maßnahme ließ sich im üblichen Rahmen...