Verkehrsprojekt Karlsruher Kombi-Lösung könnte auf fast 1,09 Milliarden Euro steigen

lsw 10.03.2017

Die Kosten für das Karls­ruher Verkehrsprojekt Kombi-Lösung könnten bis zur Fertigstellung im Jahr 2021 fast 1,09 Milliarden Euro erreichen. Bei einem günstigeren Szenario wären es knapp 1,04 Milliarden Euro, sagte Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) gestern in Karlsruhe. „Das ist der Korridor, der uns am wahrscheinlichsten erscheint.“

Gründe für Kostensteigerungen seien nicht hochgerechnete Preissteigerungen und Mehrkosten durch höheren technischen Aufwand etwa wegen Problemen mit dem Untergrund und veränderten Brandschutzanforderungen. Als der Bebauungsplan 2008 beschlossen wurde, sollten die Kosten 590 Millionen Euro betragen. 2013 wurden sie schon auf bis zu 860 Millionen Euro geschätzt. Die Kombi-Lösung umfasst eine unterirdische Straßenbahnstrecke durch die Innenstadt und einen Straßentunnel.