Stuttgart/Ulm Junge Autoren für Wettbewerb gesucht

EB/AW 03.08.2013
Die baden-württembergische Landesregierung sucht noch Nachwuchs-Autoren für das Projekt "Junge Menschen schreiben Geschichte" zum Tag der deutschen Einheit. Die Gewinner des Wettbewerbs bekommen die Chance, zum Nationalfeiertag am 3.

Die baden-württembergische Landesregierung sucht noch Nachwuchs-Autoren für das Projekt "Junge Menschen schreiben Geschichte" zum Tag der deutschen Einheit. Die Gewinner des Wettbewerbs bekommen die Chance, zum Nationalfeiertag am 3. Oktober in einem Workshop selbst eine Zeitung auf die Beine zu stellen.

Gesucht werden selbst verfasste Texte zu den Themen "Tag der Deutschen Einheit" oder "deutsche Wiedervereinigung". Eingereicht werden können Reportagen, Kurzgeschichten oder Gedichte. Viel Zeit bleibt den Kreativen aber nicht mehr: Der Einsendeschluss für das Projekt rückt langsam näher: Bis zum 15. August müssen die Texte eingereicht werden.

Aus Baden-Württemberg, das dieses Jahr die Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit ausrichtet, bekommen zehn Gewinner den Zuschlag - zusammen mit 15 weiteren Talenten aus anderen Ländern werden sie in einem dreitägigen Workshop in Stuttgart eine offizielle Zeitung erstellen. Dabei gibt es Unterstützung von Profis - Gewinner aus unserem Verbreitungsgebiet werden von der SÜDWEST PRESSE begleitet. Info Teilnehmen dürfen junge Leute zwischen 16 und 23 Jahren. Die Texte können online eingereicht werden (www.tag-der-deutschen-einheit.de/schreib-geschichte), per E-Mail (schreib-geschichte@stm.bwl.de) oder per Post. Eine Jury ermittelt die Gewinner.