Stuttgart Industrieverband halbiert Jahresprognose

Der Präsident des LVI, Hans-Eberhard Koch. Foto: Marijan Murat/Archiv
Der Präsident des LVI, Hans-Eberhard Koch. Foto: Marijan Murat/Archiv
Stuttgart / dpa 21.09.2016

Industrie (LVI), Hans-Eberhard Koch, am Mittwoch in Stuttgart. Gründe seien vor allem die schwächere Nachfrage aus dem Ausland und die hohen Vergleichswerte aus dem Vorjahr. So hätten sich auch positive Währungseffekte abgeschwächt. "Das ist die Kehrseite der stark exportorientierten Wirtschaft in Baden-Württemberg", sagte Koch.

Schon im Juli hatte das Statistische Landesamt die Konjunkturprognose für die gesamte baden-württembergische Wirtschaft von 1,5 Prozent Wachstum auf 0,5 Prozent gekappt.