Freiburg Hayek-Preise für Margrethe Vestager und Wolfgang Clement

Freiburg / DPA 14.01.2019

Die EU-Kommissarin für Wettbewerb, Margrethe Vestager, erhält in diesem Jahr den internationalen Preis der Hayek-Stiftung. Die Politikerin aus Dänemark werde für ihr Engagement für einen fairen Wettbewerb in Europa gewürdigt, teilte die Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung am Montag in Freiburg mit. Der Publizistik-Preis gehe an den früheren SPD-Politiker und Bundesarbeitsminister Wolfgang Clement. Die beiden undotierten Preise werden den Angaben zufolge am 30. Juni durch Alt-Bundespräsident Horst Köhler in Freiburg übergeben.

Die Hayek-Preise werden seit 2001 alle zwei Jahre vergeben. Sie sind nach dem Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger Friedrich August von Hayek (1899-1992) benannt, der in Freiburg wirkte. Zu den bisherigen Preisträgern gehören die Alt-Bundespräsidenten Joachim Gauck und Roman Herzog, die frühere britische Premierministerin Margaret Thatcher sowie Italiens früherer Regierungschef Mario Monti.

Stiftung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel