Stuttgart Gögel als Chef der AfD mit knapper Mehrheit bestätigt

Der baden-württembergische AfD-Fraktionsvorsitzende, Bernd Gögel. Foto: Marijan Murat/Archiv
Der baden-württembergische AfD-Fraktionsvorsitzende, Bernd Gögel. Foto: Marijan Murat/Archiv © Foto: Marijan Murat
Stuttgart / DPA 12.10.2018

Bernd Gögel bleibt an der Spitze der AfD-Fraktion im Stuttgarter Landtag. Die Abgeordneten wählten ihn am Freitag im ersten Wahlgang erneut zum Fraktionsvorsitzenden, wie ein Sprecher der Fraktion der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Er setzte sich gegen die Abgeordneten Emil Sänze und Rainer Podeswa durch. Nach dpa-Informationen aus den Reihen der Abgeordneten erhielt Gögel 11 Stimmen. Anton Baron wurde im Amt des Parlamentarischen Geschäftsführers bestätigt - gegen zwei Gegenkandidaten.

„Das zeigt die Kontinuität in der Fraktion - trotz der Mutmaßung von Grabenkämpfen“, kommentierte der Fraktionssprecher das Ergebnis. Vergangenes Jahr habe es noch fünf Kandidaten und drei Wahlgänge gegeben. Er sprach von einer hohen Akzeptanz für Gögel in der Fraktion. Es habe keine Debatten über die inhaltliche Ausrichtung gegeben. Die AfD ist trotz des Austritts einzelner Mitglieder mit 20 Abgeordneten noch die stärkste Oppositionskraft im Landtag.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel